*** Verkauft *** Teekanne, versilbert EPBM um 1870
 
 
 

*** Verkauft *** Teekanne, versilbert EPBM um 1870

von: James Dixon & Sons, Sheffield

Bestell-Nr.: PL10703

 

Lieferzeit 180 Werktage

185,00 € *
 
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
 
 
 
 

Produktinformationen "*** Verkauft *** Teekanne, versilbert EPBM um 1870"

Diese Kanne ist bereits verkauft!

Diese Teekanne ist versilbert und hergestellt um 1870 in der Technik des Electro Plate (siehe Expertenwissen). 

Sehr schön und ausdrucksstark erinnert die Form noch die Mode der melonenförmig gebauten Objekte der späten 1860er Jahre. Auf einem breiten Standring erhebt sich ein gedrungener Korpus, der im unteren Bereich mit dem berühmten Pfeiffendokor verziert wurde. Auf dem Schulterbereich finden wir eine prachvolle Dekoration mit Eichenlaub und Eichenfrüchten. Der Griff hat eine Daumenruhe und sitzt fest. Grundmaterial der Versilberung ist nicht Nickel sondern Britannia Metall.

Zustand:

Dierse antike Kanne ist für die Zeit noch in gutem Zustand. Sie hat Spuren des Gebrauches, wie zu erwarten ist, aber keine Beschädigungen oder Beulen. Die Versilberung ist immer noch schön, obschon mit sehr wenig Stellen des Beriebes. Ich würde den Zustand dieser Seltenheit immernoch mit der Note 3+ bewerten.

Hersteller:

Hergestellt wurde diese Antiquität um 1870 von der Fa. James Dixon & Sons, Sheffield.

 

(Quelle: Meister & Marken auf Old Sheffield Plate und Elektro Plate, hier im Shop erhältlich)

Achtung:

Es handelt sich um antiquarische Einzelprodukte und nicht um Neuware! Sie erhalten exakt das abgebildete Objekt!

Größe:

Teekanne Länge: 27,5 cm, Tiefe: 16 cm, Höhe: 16 cm, 
Inhalt: ca. 0,6 Liter


ARS12-251

 

Weiterführende Links zu "*** Verkauft *** Teekanne, versilbert EPBM um 1870"

Weitere Artikel von James Dixon & Sons, Sheffield
 

Kundenbewertungen für "*** Verkauft *** Teekanne, versilbert EPBM um 1870"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.